Outdoor Kompetenztraining

Impulse geben – Teamevent

Du suchst Impulse für Deine Mitarbeiter?

Ein Tag mit Inhalt in Theorie und Praxis, der zum Nachdenken anregt, den Weitblick im Team schürt und mehr Bewusstsein für das eigene Handeln schärft?

Training außerhalb der Komfortzone in Theorie und Praxis

„Schon wieder so ein teambildende Maßnahme draußen im Wald bei einem Pädagogen, der die Welt verbessern will…“ Und genau so habe ich ein Feedback nach einer Trainingsveranstaltung erhalten. Allerdings ging es noch weiter, denn der Teilnehmer war absolut voreingenommen und dann hat sich für alle ein richtig genialer Tag ergeben aus dem jeder etwas mitnehmen konnte. Das Allerbeste dabei? Die Personalreferentin konnte mir 3 Woche später bestätigen, dass aus diesem Tag richtig viel intern gewachsen ist.

Warum also teambildende Tage gemeinsam erleben?

  1. besseres Kennenlernen der Kollegen
  2. gemeinsam mit einem externen Trainer arbeiten
  3. Ziele und ein gemeinsames Manifest erarbeiten für ein besseres Miteinander
  4. alle Gruppenmitglieder sind eingeladen mitzumachen
  5. jeder wird in die Verantwortung gezogen

Ja, genau! So ein Tag bedeutet arbeiten draußen in der Natur – oder wahlweise auch indoor an einem anderem anderen Ort. Manch einer mag es damit beäugeln, dass zusammen gespielt wird. Nein, zumindest bei mir ist ein solcher Tag auch Arbeit – nur mit noch mehr Spaß, wie sonst auf der Arbeit.

Warum ihr mit externen Trainern arbeiten solltet?

Nicht nur einmal habe ich es erlebt, dass ein Teil der Gruppe die Aufgabe nicht ganz verstanden hat, trotz mehrmaliger Rückfrage durch den Trainer. Dennoch wurden hervorragende Ergebnisse für das Miteinander auf einen Plan gebracht, den die Mitarbeiter als Vertrag für sich unterzeichnen konnten und mit dem alle einverstanden waren. Dennoch gab etwas Unmut gegenüber dem Trainer für diese eine Aufgabe. So etwas kann aber auch nach hinten losgehen.

Würde jetzt ein Mitarbeiter oder der Teamleiter die Rolle des Trainers übernehmen, kann er zum einen die Teilnehmerrolle nicht erleben und wird Teil des Teams, zum anderen kann die Rolle aus dem Training mit ins Unternehmen getragen werden. Damit ist schlechte Stimmung vorprogrammiert, wenn sich nicht alle wieder korrekt entrollen. Und im schlimmsten Falle kann man das nächste Mal einen anderen Trainer buchen. Ich hatte Glück, dass von 2 der 3 Veranstaltungen die Mitarbeiter und auch die Führungskraft ein Aufbauseminar buchten.

GPS Tour durch den Wald
So? Wie war das nochmal? Wo muss ich drücken… Wie geht´s weiter??

Wie läuft ein Trainingstag ab mit Trainer Simon ab?

Zuerst einmal habt ihr den Entschluss getroffen einen Tag an Eurer Persönlichkeit zu arbeiten. Denkt bitte daran, dass ich generell unterscheide zwischen Training und Event. Das ist eine klare Kommunikation, die in der Auftragsklärung unterschieden werden muss. Beim Event geht es darum draußen unterwegs zu sein und einfach nur jede Menge Spaß zu haben. Es geht um einen erlebnisreichen Tag, der zum Beispiel mit einer leckeren Bewirtung abgerundet werden kann. Die Aufgaben werden nicht reflektiert und es wird auch keine schriftliche Nachbesprechung zu diesem Tag geben.

Teamtraining versus Teamevent

Bei einem Trainingstag geht es darum gemeinsam an der Weiterentwicklung der Arbeitsgruppe oder des Teams zu arbeiten. Die persönliche Weiterentwicklung des einzelnen und das Formen des Teams stehen im Vordergrund. Dabei werden verschiedene Problemelöseaufgaben gestellt. Spitze Zungen behaupten: Es wird gespielt! Diese Rückmeldung haben ich in 15 Jahren Trainertätigkeit leider immer wieder gehört und mitbekommen. Oftmals geäußert von ganz oben aus der Firma und die Führungskraft vor Ort hat es mir zugetragen. Es ist dann sehr erfreulich, wenn ein Trainingstag wirklich positive Veränderung in die Abteilung und die Firma gebracht hat. Dazu später mehr.

Zurück zu den Aufgaben am Teamtag. Diese gilt zu lösen. Der Weg dahin mit seinen Schwierigkeiten und den verschiedenen Lösungsansätzen wird zusammen mit der Gruppe reflektiert und die Ergebnisse werden schriftlich festgehalten. Nach regelmäßigen Pausen gibt es dann am Ende des Tages eine Abschlussbesprechung und Feedback zum Tag.

Die festgehaltenen Auswertungen erhält die Gruppe als Leitfaden zum weiteren Arbeiten mit an die Hand. So ist Nachhaltigkeit für diesen Tag auf jeden Fall gegeben. In dieser Rolle sehe ich mich eher wie ein Fitnesstrainer:

  1. Der Rahmen des Teamtrainingstages wird gestellt
    -> Fitnesshalle wird auch gestellt
  2. Es gibt ein Vorgespräch vor dem Tag und morgens eine Einleitung
    -> analog zum Anamnesegespräch im Fitnessstudio vorab (Check-Up)
  3. Es gibt nach dem Tag einen Leitfaden aus den erarbeiteten Möglichkeiten
    -> Du erhälst einen Trainingsplan im Fitnessstudio mit dem Du weiterarbeiten kannst
  4. Die Gruppe kann nach dem Tag mit ihrem Leitfaden weiter arbeiten
    -> Du kannst mit deinem Trainingsplan trainieren und Ziele erreichen
  5. Die Eigenverantwortlichkeit der Teilnehmer ist nach dem gemeinsam Tag gefragt
    -> Du kannst eigenverantwortlich trainieren

In der Tat ist Erfolg wirklich freiwillig. Wir haben jeden Tag die Möglichkeit uns zu entscheiden. Bleibe ich heute liegen oder stehe ich auf und haue irgendwie eine Delle ins Universum.

Azubitraining
Azubitrainng mit der Firma Cloos Schweißtechnik Haiger in 2017.

Vorteile von Outdoor-/Indoor- oder allgemein gesagt: Teambuilding-Tagen

Gemeinsame Erlebnisse schaffen gemeinsame Verbindungen. Die Mitarbeiter bringen die positiven Erlebnisse in Verbindung mit dem Unternehmen. Das bedeutet für die Firma, dass die Mitarbeiter mit gutem Gefühl zur Arbeit gehen. Sie werden beim Arbeiten glücklicher und zufriedener. Durch das gemeinsame Erlebnis entsteht mehr Verbindung innerhalb des Teams. Die Mitarbeiter schaffen mehr Weitblick für das große Ganze und können effektiver arbeiten, weil der Umgang miteinander freundlicher ist.

Glücklicherer und zufriedenere Mitarbeiter kommen gerne zur Arbeit und haben eine emotionalere Verbindung zum Unternehmen. Mitarbeiter die eine bessere Verbindung zum Unternehmen haben, melden sich erwiesenermaßen seltener krank. Das heisst für das Unternehmen: Kosteneinsparung durch weniger Krankenausfall.

Was Du auch in einen solchen Tag investierst – es zahlt sich um ein Vielfaches aus

  1. investiere in die Zufriedenheit Deine Mitarbeiter
  2. Entwickle Deine Mitarbeiter weiter
  3. zufriedene Mitarbeiter haben mehr Freude an der Arbeit
  4. glücklichere Mitarbeiter haben mehr emotionale Bindung zum Unternehmen
  5. das heißt für dich als Unternehmer mehr Freiraum, weil Deine Mitarbeiter bereit sind mehr zu geben
  6. das wiederum bedeutet Du kannst mehr an Deinem Unternehmen arbeiten, statt im Deinem Unternehmen

Investiere in Dein Team. Denn nur gemeinsam mit einem guten Team, kannst Du als Unternehmer dauerhaft erfolgreich sein. Die persönliche Weiterentwicklung hilft den Mitarbeitern weiter ihr volles Potential zu entwicklen. Da jede Kette immer nur so stark ist, wie jedes einzelne Glied, ist Dein Unternehmen auch immer nur stark, wie jeder einzelne Mitarbeiter.

Fokus finden

Wie kann ein solcher Tag ablaufen?

  • Start morgens um 09.00 Uhr mit einem leckeren Kaffee oder Tee
  • Begrüßung vor Ort und Besprechung des Tagesablauf
  • Erwartungshaltung abklopfen

Ein Tag mit den Mitarbeitern draußen.

Kommt doch mal raus aus dem Alltag und erlebt die Kollegen mal ganz anders.

Bringen Sie auf jeden Fall die Einstellung mit: sich heute voll und ganz auf das einzulassen, was kommt.

Ihr könnt gerne gute Laune mitbringen, nehmt sie auch wieder mit

denn das macht einen solchen Tag garantiert zum Erfolg.

Azubitraining mit "der simon"
Gemeinsam die Welt retten? Das geht nur mit dem besten Team der Welt.