Projektablauf: Imagefilm erstellen für Firma Laufstil in Sinn

Projektablauf vom Start bis zum fertigen Imagefilm

  • Storyboard erstellen
  • Drehbuch schreiben
  • Locationcheck
  • und so weiter

Mal ganz ehrlich? Jedes Projekt ist doch ein neues Projekt. Sicher gibt es grob eine Struktur, wie solch ein Auftrag abläuft. Aber wenn es ein Auftrag ist, dann läuft es auch einfach nur ab.

Bei mir ist nicht nur der Film der Film, der ganze Dreh und das Drumherum ist der Film

Schon beim Zusammenstellen mache ich mir grob Gedanken, wie es werden kann aufgrund eines detaillierten Gesprächs mit dem Filmpartner.

Das FilmEquipment im Einsatz:

  1. Canon M6 mit Canon Lens 11-22mm
  2. Canon M50 mit Canon Lens 17-50mm
  3. Canon M5 mit Canon Lens 16-35mm
  4. Feiyutech 2-Hand, 3-Achsen Gimbal
  5. Zoom H6 Aufnahmegerät mit Sennheiser Mikrofon
  6. Rode Video MIC auf der Kamera

Ablauf erster Drehtag: Außenaufnahmen

Gleich Sonntag morgens die besten Sonnenstrahlen genutzt für die ersten Außenaufnahmen. Drei unterschiedliche Locations genutzt, um verschiedenen Ansichten zu erhalten. Jede Menge Einstellungen drehen und dann entsteht beim Drehen schon ei grober Plan, wie es werden kann.

Zeitaufwand: Außendreh mit Kameras, Gimbal und Stativen ca. 5 Stunden

Zuhause angekommen Daten überspielen, sichten und sortieren

Zeitaufwand: ca. 2 Stunden

Ablauf zweiter Drehtag: Innenaufnahmen

Anfahrt zum Ladengeschäft, Ausrüstung Drehbereit, Set vorbereiten und ab geht´s mit Teil 2 des Filmdrehs

Zeitaufwand: ca. 2 Stunden

 

Erste Version zusammenstellen als Grundlage für alles Weitere

  • Sequenzen zusammenstellen nach Storyboard-Vorlage
  • Sprachsequenz einbauen und Filmsequenzen anpassen an Worte
  • Musik unterlegen
  • Renden und Exportieren
  • Upload zur ersten Voransicht

Zeitaufwand: ca. 4 Stunden

Versionen überarbeiten, ggf. neu überarbeiten

Zeitaufwand: pro Version ca. 1 Stunde

Ton neu aufsprechen im Tonstudio

Zeitaufwand: 1 Stunde

Finale Version erstellen, exportieren und Upload mit Übergabe des Projekts

…und wenn ich ehrlich bin?

Die Geschichte von Markus, in Bilder gepackt mit Musik hinterlegt… Beim ersten Mal in aller Ruhe den kompletten Film durchschauen, da hatte ich schon so ein bisschen Pippi in den Augen. Und wenn es nicht nur mir so geht, sondern dem Filmpartner, Laufschuhmodel und Stuntman des Films… dann ist es gut, was da entstanden ist…

proudly presents: Die Finale Version – Projektabschluss und Übergabe:

 

Zeitaufwand gesamt: 17 Stunden, Stundensatz: EUR 69.- netto

Gesamtinvestition: EUR 1173.- netto

Hier ein weiterer Beitrag zu diesem Projekt – hier weiterlesen

Schreibe einen Kommentar