Azubitag im Kletterwald

Start-Up Tag für Buderus Azubis

Ein gemeinsames Fundament schaffen für die nächsten 3 Jahre Ausbildung? Was liegt da näher als ein Outdoortag für die Newcomer im Betrieb

Start-Up Azubitag im Kletterwald Wetzlar

Eine gute Basis schaffen für die nächsten drei, bzw. 3,5 Jahre Ausbildung. Buderus Edelstahl bildet am Standort Wetzlar folgende Ausbildungsmöglichkeiten an:

  • Elektroniker/in Fachrichtung Betriebstechnik
  • Industriemechaniker/in Fachrichtung Instandhaltung
  • Verfahrenstechnologe/-in Metall Fachrichtung Stahlumformung
  • Werkstoffprüfer/in Fachrichtung Metalltechnik
  • Zerspanungsmechaniker/in Fachrichtung Dreh- oder Frästechnik
  • Industriekaufmann/-frau

Interaktion beim Azubitag

Morgens um 09.00 Uhr Ankunft im Kletterwald und erst einmal die Erwartungen der Teilnehmer abfragen. Immer wieder spannend die Frage, warum sie denn hier seien. Die meisten glauben ja wirklich:

  • „…weil wir müssen…“
  • „…,weil der Betrieb es so will…“

Das Eis lässt sich dadurch brechen, dass man die Auszubildenden auf ihr freiwilliges Dasein hinweist. Freiwillig? Ja klar! Jeder hat in meiner Umfrage mit „JA“ gestimmt, als ich die Frage stelle, wer denn nicht freiwillig den Ausbildungsvertrag unterschrieben hat.

Jeder kann sich jeden Tag neu entscheiden

Wir starten in den Tag mit 3 wichtigen Regeln für ein gemeinsames Zusammensein:

  1. Stopp-Regel
  2. Steuerfrau-/Steuermann-Regel
  3. Regel der Aufmerksamkeit

Diese Regeln gelten nicht nur für den Azubitag im Kletterwald. Regeln, die man täglich anbringen kann. Diese Regeln gilt es auch über den Tag zu erleben. Nur im Erleben kann man dauerhaft Wissen festigen. Man kann viel lesen und sich viel anhören. Aber die Dinge, die wir selbst erlebt haben und weitergeben können, die machen uns aus und zudem was wir sind. Zudem bleibt dieses Wissen dauerhaft an Bord.

In Aufgaben selbst Handlungen zum Formen eines Teams erleben

Der Vormittag steht ganz im Zeichen die Persönlichkeiten weiterzuentwickeln und ein Team aus der Gruppe zu formen. Nach einer Mittagspause geht es dann gut gestärkt zur Materialausgabe, um dann nach einer Einweisung durch die luftigen Höhen des Kletterwaldes zu klettern. Der Tag wird am Nachmittag durch eine Abschlussrunde abgerundet.

Hier halten wir die Lernergebnisse das Tages gemeinsam fest. Die Ausbilder erhalten nach dem Tag eine Schatzkiste mit den Hinweisen der Auszubildenden, woran sie noch arbeiten wollen in der nächsten Zeit.

Persönlichkeitsentwicklung und Teamarbeit sind tägliche Herausforderungen

Rückblickend kann ich sagen – auch nach einem Feedbackgespräch mit den Ausbildern – diese Start-Up-Tage für Azubis schaffen eine wahnsinnig gute Verbindung innerhalb der Gruppe. Manch einer mag es belächeln, dass man im Wald gemeinsam spielt. Ja auch diese Rückmeldungen kommen leider immer wieder. Doch im Erlebnis liegt der wahre Lernerfolg. Wir denken in Bildern und sogar in Filmen.

Auf einen Outdoortag mit viel Spaß, Freude und Erleben kann immer zurückblicken und sich vor Augen halten, was alles möglich ist. Man denke nur an die Wand, die alle überwunden haben. Und das Überklettern der Wand ist alleine definitiv nicht möglich. Hier sind alle gefragt. Denn gemeinsam ist man so viel stärker.

Buderus Edelstahl

Schreibe einen Kommentar