Wilson der Mentor

der simon – als Mensch

„Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin und niemand ging, einmal zu schauen, wohin wir kämen, wenn man denn ginge.“ – Kurt Marti

der-simon als Mensch:

In unserem Leben haben wir viele Rollen inne. Und gleichzeitig ist jeder von uns Mensch. Die größte Chance liegt darin sich stetig weiter zu entwickeln, damit die PS auf die Straße kommen. Das geht am besten:

  • durch Reflexion des eigenen Handelns – alleine und mit anderen
  • durch die richtige innere Haltung gegenüber sich selbst und damit auch gegenüber anderen
  • dadurch, dass man einen Schritt nach dem anderen macht.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Vom Macher zum Unternehmer mit Führungsverantwortung

2006 gründete ich mein Business und stand plötzlich vor Teams mit bis zu 30 Mitarbeitern.

  • Wie hatte ich Führung gelernt? Richtig: gar nicht!
  • Welche Kompetenzen hatte ich dafür? Richtig: bis dato keine!
  • Wie lange hält man das durch? Hängt von inneren Stärke und den Teams ab
  • Geht das auf Dauer? Mit Sicherheit nicht!

Menschen brauchen Menschen – oder einen Hund

Nach 4 Jahren war mein innerer Akku leer und ich hätte am Liebsten alles hingeworfen! Ich war zuviel im operativen Geschäft involviert, als dass ich das Thema Führung wirklich hätte leben können. Zum Jahresende trat ein Mentor in mein Leben, der es mir ermöglichte Auszeiten zu nehmen, mich weiter zu entwickeln und mehr darüber zu erfahren was mein Warum ist und wie man das eine und andere im Leben umsetzt. heute trainiere ich zusammen mit Laufhund Fred für Trailruns und Ultraläufe. Hier erfährst Du mehr über dieses starke Hobby mit Leidenschaft…

„Das Leben ist ein lebenslanges Lernen.“

Da ich mich intensiv um die Erziehung und Entwicklung des vierbeinigen Weggefährten kümmerte, der auf den Namen Wilson hört, fuhren wir zu verschiedensten Traininigs und Seminaren bei verschiedensten Hundeexperten:

  • ich lernte viel über die Möglichkeit den Zugang zum Hund zu finden
  • ich lernte sehr viel über mich
  • und ich lernte zudem einen Zugang zu anderen Menschen zu finden.

Vor allem lernte ich aber, dass die persönliche Entwicklung ein teilweise langer Prozess ist und das das Leben ein lebenslanges Lernen ist. Im Prinzip auch nichts Neues, denn das sagte mir mein Vater bereits vor vielen, vielen Jahren. Aber wie heißt es so schön:“Du kannst die Entwicklung nicht abkürzen.“ Als Mensch sind wir Beziehungswesen und auf andere Menschen angewiesen. Nicht nur um Beruf auch in unserer Rolle als Mensch. In den letzten circa. 15.000 Jahren ist der Hund als Partner an unserer Seite intensiv mit uns zusammengewachsen und wir können heute an ihm wachsen. Er hat uns viel zu sagen. Wir müssen nur zuhören.

Meine Erfahrungen aus dem Beruflichen gebe ich heute gerne weiter. Als Trainer und Coach und als Speaker…

mein beruflicher Werdegang:

  • Ausbildung zum Kommunikationselektroniker
  • staatlich geprüfter Techniker für Medien- und Infomationssystemtechnik
  • Selbständigkeit seit 2002

„Der erfolgreiche Kämpfer ist der ganz normale Durchschnittsmensch mit laser-ähnlichem Fokus.“ Bruce Lee

Schreibe einen Kommentar